Inhalte des Verfahrens

In der aktuellen Version von BASA sind bis zu 7 Themengruppen, 29 Untergruppen und 108 Merkmale enthalten.

Das Verfahren ist modular aufgebaut und kann dadurch an unterschiedliche Tätigkeiten angepasst werden. Um das zu ermöglichen, können Aspekte ausgeblendet werden, die für eine spezifische Tätigkeit nicht relevant sind. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, eigene Fragen aufzunehmen.

Alle mit * gekennzeichnete Inhalte können ausgeblendet werden.

BASA bildet alle Inhalte ab, die für eine Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung erforderlich sind. Darüber hinaus deckt BASA auf, welche Ressourcen in der Organisation vorhanden sind.

Arbeitsaufgabe – Arbeitsinhalt

A1 Vollständigkeit
A2 Einflussmöglichkeiten/ Handlungsspielraum
A3 Abwechslung/Variabilität
A4 Arbeitsumfang
A5 Verantwortung
A6 Informationen /Informationsangebot
A7 Arbeit mit Kunden, Klienten, Patienten*

Organisatorische Arbeitsbedingungen

B1 Arbeitsorganisation
B2 Arbeitszeit
B3 Spezielle Arbeitszeiten*
B4 Fehler
B5 Qualifikation
B6 Weiterentwicklung
B7 Flexible Arbeitsorte*
B8 Bereichsübergreifende Zusammenarbeit*

Soziale Arbeitsbedingungen

C1 Vorgesetzte
C2 Kollegen

Arbeitsumweltbezogene Arbeitsbedingungen

D1 Arbeitsumgebung
D2 Einwirkungen
D3 Körperhaltung
D4 Arbeitsplatzmaße
D5 Arbeits-/Hilfsmittel
D6 Sicherheit und Gesundheit

Technische Arbeitsbedingungen

E1 Maschinen*
E2 Bildschirm*
E3 Software*

Sicherheitstechnische Arbeitsbedingungen

F1 Sicherheitsvorrichtungen*
F2 Stellteile*
F3 Signalgeber*
F4 Persönliche Schutzausrüstung (PSA)*

Betriebsspezifische Arbeitsbedingungen*

Hier können eigene Fragen formuliert werden, die für die jeweilige Organisation von besonderem Interesse sind.

In den letzten Monaten wurden Module entwickelt zu den Themen

  • betrieblicher Umgang mit der Pandemie
  • Homeoffice
  • Führungsaufgaben

Eine detaillierte Darstellung aller Inhalte finden Sie im Praxishandbuch.

Den Umgang mit dem Verfahren erlernen Sie in der Anwenderschulung.

info

BASA wurde in den letzten Jahren vollständig überarbeitet. Dadurch ist eine erneute wissenschaftliche Überprüfung aller Inhalte erforderlich.

Aktuell laufen dazu Studien. Die Ergebnisse finden Sie jeweils aktuell unter Gütekriterien.

keyboard_arrow_up
keyboard_arrow_up